KONTAKT

PV und Batterieproduktion im Fokus der Intersolar und ees Europe 2019

Intersolar und ees Europe 2019

Sonnenenergie setzt sich in der Energiewirtschaft weiter durch: 2018 werden voraussichtlich weltweit neue Solarstromanlagen mit einer Leistung von rund 100 GW zugebaut. Die Branchenvereinigung SolarPower Europe geht sogar davon aus, dass in fünf Jahren über 1.000 GW an PV-Leistung installiert sein werden. Auch in den Speichermarkt werden positive Signale gesendet: Bloomberg New Energy Finance prognostiziert, dass die jährlichen Installationen von stationären Speichern bis 2030 stark wachsen werden. Zusätzlich treibt die rasant wachsende Elektromobilität den Batteriemarkt an. Das Zusammenspiel aus Marktaufschwung, Innovationsdruck sowie der Planung von weiteren Produktionsstätten weltweit fordert Industrien jetzt dazu auf, die Produktionen zu erweitern und neueste Techniken einzusetzen.
 

  • Datum 15.–17. Mai 2019
  • Veranstaltungsort Messe München
  • Aussteller 1.300
  • Ausstellungsfläche 100.000 m2
  • Besucher 50.000+

VORTEILE FÜR EINE ERFOLGREICHE MESSETEILNAHME

  • Bündelung aller Produktionstechnik-Angebote in einer Halle
  • Das Thema Produktionstechnik auf der Intersolar und ees Europe rückt in den Fokus der Fachmedien und Besucher
  • Starke Sichtbarkeit des konzentrierten Produktionstechnik-Angebotes durch eigene Kommunikationskampagnen
  • Kommunikation erfolgt mehrsprachig, insbesondere auch für den asiatischen Raum (China, Korea, Japan etc.)
  • Gezielte Kundenkontakte mit geringen Streuverlusten
  • Hier finden die Ausrüster der PV- und Speicherbranche Käufer für innovative Fertigungslösungen, Automatisierungstechnik und Produktionsanlagen
  • Hohe internationale Beteiligung
  • Aussteller und Fachbesucher aus 160+ Ländern sind die Partner von morgen und suchen Lösungen für den Aufbau weltweit wachsender Produktionskapazitäten für Photovoltaik und Batterien
  • Neu: Gemeinsames Forum PV- & Batterieproduktion in Halle C1
  • Drei zusätzliche Messeeingänge optimieren den Besucherstrom auf dem Messegelände: Direkter Messeeingang in die Halle C1 durch den Eingang ICM, den Eingang NordWest (Nähe Parkhaus West), sowie den Eingang Nord (Nähe Parkplätze).

NEU IM JAHR 2019: FOKUSSIERUNG DER PRODUKTIONSTHEMEN IN DER HALLE C1

PHOTOVOLTAIK-PRODUKTION

  • Automatisierungstechnik
  • Überwachungs- und Messtechnik
  • Materialien und Zubehör
  • Anlagen zur Herstellung von Ingots, Wafer, Rohmaterial Polysilizium, UMG, etc.
  • Anlagen zur Herstellung von Solarzellen, Modulen und Dünnschicht

BATTERIEPRODUKTIONS-TECHNIK / MASCHINEN- & ANLAGENBAU

  • Materialien
  • Anlagen zur Herstellung von Batteriezellen
  • Anlagen zur Batterie-Modulherstellung und -Systemmontage/Assembling
  • Integration / Automatisierungstechnik
  • Batterietesting
  • Batterieforschung
  • Batteriekomponenten

DAS RAHMENPROGRAMM: INNOVATIONEN IM MITTELPUNKT

Das attraktive Rahmenprogramm der Intersolar und ees Europe greift Trends und Innovationen auf, gibt Ausblicke und regt zum Austausch an.

  • Forum PV- und Batterieproduktion
  • Sessions in den Konferenzen und Side-Events
  • Geführte Messerundgänge

IMPRESSIONEN: INTERSOLAR UND EES EUROPE 2018

GELÄNDEPLAN THE SMARTER E EUROPE 2019

Hier finden Sie die verfügbaren Standflächen.
 

Zu den Standflächen

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Haben Sie noch Fragen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Tel.: +49 7231 58598-16,
lajtkep(at)solarpromotion.com


Anmeldeformular

Intersolar Europe   ees Europe