Intersolar Europe

Messe: 20.-22. Juni 2018
Konferenz: 19.-20. Juni 2018

KONTAKT

Photovoltaik und Energiespeicher für Gewerbeunternehmen ab 2017 noch attraktiver

Für eine Vielzahl an Gewerbebetrieben lohnt es sich 2017 wieder, in eine Photovoltaik-Anlage zu investieren. Die Anschaffung eines eigenen Solarstrom- und Energiespeicher-Systems auf Basis einer PV-Anlage mit einer Nennleistung von weniger als 750 Kilowatt wird nach Einschätzung des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar) 2017 zum Teil sogar noch attraktiver.

Während die Stromtarife in den letzten Jahren deutlich gestiegen sind, haben gesunkene Anschaffungs- und Finanzierungskosten bei der Photovoltaik dazu geführt, dass sich die Solarstromproduktion auf dem eigenen Dach in der Regel bereits nach wenigen Jahren bezahlt macht. „Solarstrom vom Eigenheim- oder Gewerbedach ist oft nur noch halb so teuer wie vom Stromversorger“, erläutert Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW-Solar. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens EuPD Research ist das Potenzial für Photovoltaik und Energiespeicher bei Gewerbekunden in Deutschland längst nicht ausgeschöpft. Insbesondere der lukrative Solarstrom-Eigenverbrauch könnte Gewerbekunden zu Investitionen in Photovoltaik und Speicherlösungen motivieren.

Photovoltaik und Speicher auf der Intersolar Europe 2017

Energiespeicher Sessions (ees Europe Conference)
Innovations- & Anwenderforum
Aussteller im Bereich Energiespeicher