Intersolar Europe

Messe: 31. Mai–2. Juni 2017
Konferenz: 30.–31. Mai 2017

KONTAKT

Wind meets Solar and Storage - EEG und Direktvermarktung aus der Sicht der Windenergie- und Solarbranche

Mittwoch, 31. Mai 2017

10:30 - 20:00 Uhr

Messe München Halle B1, Raum B13

Seit 2016 müssen die Betreiber neu installierter erneuerbare Energieanlagen mit Leistungen über 100 kW ihren Strom direkt vermarkten. Betreiber von Bestandsanlagen, die von einer fixen Einspeisevergütung profitieren, können ohne Schwierigkeiten in die Direktvermarktung nach dem Marktprämienmodell wechseln.


Seit Einführung des Marktprämienmodells ist der Anteil der Anlagenbetreiber, die ihren Strom auf diese Weise direkt vermarkten, kräftig und kontinuierlich gestiegen. Die Direktvermarktung nach dem Marktprämienmodell übernimmt eine wichtige Rolle bei der langfristigen und nachhaltigen Realisierung der Energiewende in Deutschland. Sie führt die erneuerbaren Energien Schritt für Schritt aus der Abhängigkeit eines gesetzlichen Vergütungsanspruchs in ein marktwirtschaftliches Umfeld. Der Nachteil des Marktprämienmodells liegt in den marktwirtschaftlichen Risiken, sein Vorteil in der Chance, die die Preisentwicklung an der Börse bietet. Der Messeworkshop zum Thema „EEG und Direktvermarktung“ beleuchtet die verschiedenen Aspekte des EEG aus der Sicht der Windenergie- und Solarbranche.Im Anschluss an die Vorträge bieten die Veranstalter eine spezielle Windenergie-Themenführung über die Intersolar und ees Europe an.

Zum Kalender hinzufügen

Mittwoch

31. Mai 2017

10:30

10:35

Begrüßung

Hanno Fecke, Geschäftsführer, MESSE: Fecke, Deutschland

10:35

11:00

Kernaspekte des EEG 2017: Sicht eines WEA-Herstellers

 

11:00

11:30

Schutzwürdige Akteure: Bürgerenergie unter dem EEG 2017

 

11:30

11:45

Kaffeepause

 

11:45

12:10

Optimierter Netzanschluss – Möglichkeiten zur Kostenreduktion

 

12:10

12:30

Direktvermarktung in der Praxis

 

12:30

12:50

Aktuelle Herausforderungen in der Direktvermarktung

 

12:50

13:30

Windenergie-Lunch

 

13:30

14:00

EEG-Direktvermarktung – Von der gesetzlichen Regelung bis hin zur Praxis

 

14:00

14:30

Durchgängige Kommunikation und Automatisierung für das Energienetz der Zukunft

 

14:30

15:00

Optimierungsmöglichkeiten des Anlagenbetriebs bei negativen Preisen und Einspeisemanagement

 

15:00

15:30

Ein Verbundkraftwerk im Entstehen

 

15:30

16:00

Wetter immer wichtiger für Versorger und Marktbetreiber

 

16:00

18:00

Windenergie-Themenführung über die Intersolar

 

18:00

20:00

Windenergie-Ausstellerparty